Schweden 2006

Wie bereits im Jahr zuvor ging es auch 2006 (5.-28. August) wieder hinauf in den "hohen" Norden. Diesmal sollte es etwas länger dauern, nicht nur schnell mal "durchrasen", sondern wirklich mal etwas mehr noch vom Land mitbekommen. Mit 3 Wochen Fahrzeit glaube ich, dass es mir diesmal gelungen ist, Land und Leute etwas besser kennen zu lernen, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.
Geholfen dabei hat sicher diesmal auch mein Mitfahrer Marek, der sich etwa eine Woche vor Abfahrt gemeldet hat, da sein Mitfahrer abgesprungen war. Er wollte nach Stockholm fahren, so dass eine Trennung unserer Wege nach ca. einer Woche bereits im Vornherein geplant war. Beim gemeinsamen Fahren zeigten sich keine entscheidenden Unterschiede oder Inkompatibilitäten zwischen Aufrecht- und Liegerad, so dass man durchaus in dieser Kombination auf Reise glücklich werden kann.
Schade war, dass es von drei Wochen zwei Wochen lang täglich mehrfach geregnet hat. Trotzdem überwiegen die positiven Eindrücke und irgendwann komme ich garantiert wieder in den Norden - versprochen.

Seite 1 von 13 | Nächste >>

Seite 1 von 13 | Nächste >>


http://radseiten.die-andersecks.de